vision coffee
Sie sind hier: Startseite » Spendenpartner » Unsere Projekte

Wo wollen wir unterstützen?

Unsere Projekte

Mit jedem verkauften Kilo Kaffee leiten wir eine Spende weiter. Sie können eines unserer unterstützten Projekte auswählen. Ohne Abzüge, ohne Verwaltungskosten, ganz direkt in handverlesene Projekte.

Klicken Sie auf die Register, um Projektdetails und den Link zum Spendenpartner zu sehen.

Youth-to-Youth – Jugendliche aufklären und stärken

Die Stiftung Weltbevölkerung hat sich ganz bewusst dafür entschieden, denjenigen zu helfen, in deren Händen die Zukunft ihres Landes liegt: den Jugendlichen von heute und damit den Eltern von morgen. Im Rahmen der Jugendaufklärungsinitiative Youth-to-Youth erhalten Jugendliche im Alter von zehn bis 24 Jahren Sexualaufklärung, Gesundheitsberatung und Lebenshilfe. In den eigens dafür gegründeten Jugendklubs lernen sie, wie sie sich vor ungewollten Schwangerschaften und einer Ansteckung mit HIV/Aids schützen können. Dafür bildet die Stiftung Weltbevölkerung Jugendberater aus, die ihr Wissen an andere Jugendliche weitergeben. Zudem organisieren die Klubs eigenständig Aufklärungskampagnen in ihren Gemeinden, bei denen sie mit Musik, Tanz, Theater und speziellen Aufklärungsmaterialien die lebenswichtigen Botschaften an andere weitergeben.

Eine weitere wichtige Komponente der Youth-to-Youth-Initiative ist die Verbesserung des Angebots und des Zugangs zu entsprechenden Gesundheitsdiensten. Jugendlichen erfahren in den Klubs wo sie bei Bedarf jugendfreundliche Gesundheitsdienstleistungen, Kondome und Kontrazeptiva erhalten oder wo sie einen freiwilligen HIV/Aids Test durchführen lassen können.

Youth-to-Youth wird im Rahmen von Projektbewertungen regelmäßig auf seine Wirksamkeit geprüft. Das Ergebnis dieser Erfolgsmessungen zeigt, dass sich der integrierte Ansatz der Initiative als besonders nachhaltig erwiesen hat: Youth-to-Youth hilft jedes Jahr zahlreichen Jugendlichen dabei, den Kreislauf aus zu früher und oft ungewollter Schwangerschaft, Schulabbruch, Arbeitslosigkeit und Armut zu durchbrechen.

http://www.weltbevoelkerung.de/projekte/unser-ansatz/youth-to-youth-jugendliche-aufklaeren-und-staerken.html